{@post_title}
Samstag 21 März, 2020

Tomoko Mukaiyama (Klavier)

Die japanische Pianistin, Performerin und Künstlerin Tomoko Mukaiyama ist in Amsterdam zuhause.
Datum Samstag 21 März, 2020
Entree 20 euro
15 euro(word donateur»)
Locatie Sint Jacobskerk - DE
Bestel kaarten Meer info

Die japanische Pianistin, Performerin und Künstlerin Tomoko Mukaiyama ist in Amsterdam zuhause. Sie macht eigensinnige und kommunikative Vorstellungen, mit denen sie den herkömmlichen Konzertraum wie wir ihn kennen bereichert, vertieft und ihm mit anderen Kunstformen wie Performance und Installationskunst eine neue Dimension verleiht. Als Pianistin wird Tomoko für ihre lebendigen Interpretationen von Kompositionen vom Barock bis hin zur zeitgenössischen Musik gelobt. Sie macht sich dabei auf die Suche nach den Grenzen der klassischen Musikwelt. ‘Der Canto Ostinato ruft Erinnerungen an die Zukunft auf’. Der Canto Ostinato vertont grundsätzliche Dinge wie Geburt, Liebe, Tod und andere wichtige Phasen unseres Lebens auf dieser Erde. Und damit beginnt der Teil, der, gemäß dem kurz vor seinem Tod noch gefilmten Komponisten, ‘einer höheren Macht Verantwortung ablegt’ und ‘aus einem Nebel kommt’. Der Teil des Lebens also, der mysteriöse und sogar mystische Züge besitzt. Dem Canto Ostinato zuzuhören ist eine wunderbare Art, der Zeit für einen Moment zu entfliehen.

© Muziekpodium Zeeland 2020 | Webchimp, zorgeloos effectief online